Pressemitteilungen 2008

11. Juli 2008

Sachsen-Finanzgruppe (SFG) stärkt Substanz der Verbundsparkassen

  • Sparkassen operativ zufriedenstellend
  • Auswirkungen der Trennung von der Sachsen LB jetzt auch bilanziell abschließend verarbeitet
  •  Bilanzverlust durch Kapitalschnitt ausgeglichen

Die Sachsen-Finanzgruppe (SFG) hat die Trennung von ihren Anteilen an der Sachsen LB und die damit verbundene Entkonsolidierung bilanziell abgeschlossen. Die Anteilseigner der SFG stellten heute in Dresden den Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2007 fest. Der durch die Trennung rechnerisch entstandene Bilanzverlust der SFG-Holding in Höhe von 564 Millionen Euro wurde durch einen Kapitalschnitt, das heißt eine entsprechende Herabsetzung des Stammkapitals, ausgeglichen.
⇒ mehr

Sachsen-Finanzgruppe (SFG): Anteilseignerversammlung erneuert Vorstandsverträge

Sachsen-Finanzgruppe (SFG): Anteilseignerversammlung erneuert Vorstandsverträge

Die Anteilseignerversammlung der Sachsen-Finanzgruppe (SFG) hat in ihrer heutigen Sitzung in Dresden die Bestellung der amtierenden Vorstände Joachim Hoof (Vorsitzender), Dr. Harald Langenfeld und Harald Menzel erneuert. Sie werden durch den einstimmig gefassten Beschluss für weitere fünf Jahre bis zum 31. Oktober 2013 bestellt.
⇒ mehr

7. März 2008

Übernahme der Sachsen LB vollzogen

Die Trägerversammlung der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) hat der "Ergänzungsvereinbarung" zur Übernahme der Sachsen LB zugestimmt. Damit wird die Übernahme endgültig vollzogen.

⇒ mehr
19. September 2008

Anteilseignerversammlung der Sachsen-Finanzgruppe beschäftigt sich mit weiterer Entwicklung der SFG

Verbundsparkassen gut aufgestellt

 

Die Anteilseigner der Sachsen-Finanzgruppe (SFG) haben in ihrer heutigen Sitzung in Leipzig sachlich und offen über die weitere Entwicklung der SFG diskutiert.

 

Positiv wurde die derzeitige wirtschaftliche Entwicklung der Verbundsparkassen erörtert. Ungeachtet der sich weiter verschärfenden Finanzkrise und des anhaltenden Wettbewerbsdrucks sind die Verbundsparkassen gut aufgestellt und haben ihre hervorragende Marktposition weiterhin behaupten können.
⇒ mehr